Der Sofabezug – Welcher ist der Beste?

Sofa Test Sofabezüge Sofabezug

Welcher Sofabezug ist der Richtige für mich und wo liegen überhaupt die Unterschiede? Sofabezüge können in den unterschiedlichsten Arten und Farben vorkommen, doch einige gravierende Unterschiede in der Qualität und vor allem im Preis gibt es. Wir haben für Sie die wichtigsten Bezugsmaterialien zusammengefasst und erläutert.

Anzeige


▷ Reduzierte Topseller Sofas – Auswahl

Textilbezüge

 

Flachgewebe

Dieses Gewebe ist zweidimensional und besitzt kein Flor. Flachgewebe hat eine glatte bis hin zu einer sehr strukturierten Oberfläche. Durch die Hinzugabe von weiteren Fadensystemen lassen sich Muster bilden. Dieses führt zu einem Flachgewebe mit einem Schussfadensystem oder auch einem Doppelgewebe. Das Gewebe wird durch Jeans Material schnell in Mitleidenschaft gezogen und Katzen haben an den Fäden oft ihren Spaß, weshalb das Flachgewebe bei Haustieren nicht zu empfehlen ist.

Veloure

Die Knoten des Gewebes sitzen unterhalb der Nutzschicht, wodurch ein Abrieb fast nicht vorhanden ist. Höchstens das obenliegende Material (Flor) kann Nutzungserscheinungen aufweisen.

Mikrofaser

Sofa Test Mikrofaser
Mikrofaser

Mikrofasern werden aus synthetischen oder natürlichen Werkstoffen gefertigt. Durch die Feinheit ist der Mikrofaserbezug besonders weich und formbeständig. Ein großer Vorteil der besonderen Feinheit des Materials ist die sehr geringe Aufsaugfähigkeit, sollte auf dem Sofa mal etwas verschüttet werden.

 

Lederbezüge

 

Anilinleder

Sofa Test Sofabezug Sofabezüge Anilinleder
Anilinleder

Dieses Leder ist ausschließlich mit löslichen, transparente Farbstoffen gefärbt. Durch die Naturbelassenheit werden die individuellen Musterungsmerkmale sichtbar und stechen hervor. Das Pure Echtleder ist preislich sehr teuer und leider Pflegeintensiv, macht sich im Raum aber sehr gut. Dennoch ist es Qualitativ am hochwertigsten und besten.

Semi-Anilinleder

Diese Lederart enthält im Gegensatz zum reinen Anilinleder eine leichte Pigmentierung. Allerdings wird das Narbenbild nicht überdeckt, wodurch die Musterungsmerkmale erhalten bleiben. Die Narben sind leicht abgeschliffen und etwas verschlossen, wodurch ein besserer Schutz entsteht und es Pflegeleichter ist. So entsteht eine Kombination aus den Vorteilen des Anilinleders und Semi-Anilinleders. Preislich ist es günstiger als reines Anilinleder.

Pigmentiertes Leder

Durch eine starke Abdeckung von Farbpigmenten auf der Oberfläche wird die Geschmeidigkeit des Leders herabgesetzt und verliert an Lebendigkeit. Bei sehr hoher Nutzung ist dieses Material empfehlenswert, da es pflegeleicht und strapazierfähig ist.

Nubukleder

Sofa Test Sofabezug Sofabezüge Nubukleder
Nubukleder

Das feine Rauleder ist auf der Narbenseite etwas abgeschliffen, wodurch ein samtartiger Charakter entsteht. Die schöne Struktur und ein warmer Griff ist ein Vorteil. Ein Nachteil ist, dass durch eine sehr lange Nutzung die Oberfläche abgerieben wird und dadurch häufig ein Glanz entsteht. Durch Einwachsen bleibt das Material sehr lange wasserdicht. In der Regel ist Nubukleder etwas günstiger als die anderen Lederarten. Allerdings ist Leder als Sofabezug allgemein recht teuer, doch ist qualitativ die beste Bezugsart.

Kunstleder

Kunstleder ist, wie der Name schon sagt, ein künstlich hergestelltes Material in Lederoptik. Bestandteile sind textile Grundträger und eine Kunststoffdeckschicht, wie etwa Polyvinylchlorid. Durch die hohe Pflegeleichtigkeit, die Langlebigkeit und geringen Kosten wird Kunstleder oft als Bezug gekauft. Dadurch, dass keine tierischen Stoffe verwendet werden, entschieden sich viele Vegetarier und Veganer für diese Lederart. Ein Nachteil ist die geringe Atmungsaktivität im Vergleich zu Echtleder, sowie die Brüchigkeit der Oberfläche.

 

Anzeige
%MINIFYHTML6aadf9da918d2abf57edd4f1a7cd6bac10%